Unsere Mission und unser innerer Antrieb bestehen darin, den Menschen zu helfen, einander zu verstehen und starke und dauerhafte Beziehungen aufzubauen.

Auf der Grundlage der neuesten sozialpsychologischen Forschung in Kombination mit den leistungsfähigen KI-Methoden ist es uns gelungen, die Persönlichkeit einer Person aus ihren Texten zu erfassen.

Basierend auf ihren Worten gibt 100W Einblick in die Persönlichkeit, die Beziehungen, die Gefühle, die Denkweisen und die Bedürfnisse der Menschen. In Kombination mit bewusst formulierten Worten macht unser Werkzeug das Unbewusste in der Kommunikation transparent.

Die Grundlage von 100W Psychological AI sind weltweit anerkannte wissenschaftliche Methoden. Wir erfüllen die höchsten Standards bezüglich der Validität.

Die Sprache drückt die Persönlichkeit eines jeden Menschen aus. Wir kombinieren Psychologie mit KI, um Stimmung, Motive und Persönlichkeitsmerkmale zu identifizieren.

Die höchst zuverlässigen Ergebnisse basieren auf einem nachvollziehbaren Verfahren. Die Werkzeuge sind funktional, einfach und transparent, die Ergebnisse sind vollständig nachvollziehbar. Dies ist die Voraussetzung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Als führendes Unternehmen bei der Erkennung von impliziten Motiven aus Sprachen sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und nehmen sie sehr ernst.

Unsere Instrumente und Methoden sind völlig transparent und werden mit unabhängigen Daten validiert.

  1. Die Analyse basiert auf ausgereiften wissenschaftlichen Kriterien.

  2. Keine nicht-öffentlichen Texte werden von Dritten ohne deren Zustimmung analysiert.
  3. Die Ergebnisse der Analyse sind für den Empfänger voll verständlich und einfach visualisiert.

  4. Wir geben keine Daten weiter, sondern verwenden sie nur intern zur Verbesserung der Qualität und zur Weiterentwicklung der Analyse.

  5. Wir hosten unserer innovativen Tools in hochsicheren Rechenzentren in Deutschland.

  6. Wir arbeiten vollständig GDPR-konform und mit den höchsten Sicherheitsstandards.

Wollen Sie alle Details wissen?
Erfahren Sie mehr über die wissenschaftliche Basis von 100W und unseren Produkten.
Das psychologische Modell
  • Das Gesicht
  • Das Herz
  • Die Beine

Das Gesicht

Das Gesicht

PERSÖNLICHKEITSMERKMALE ERFASSEN MIT PSYCHOLOGICAL AI

Die Häufigkeit, mit der wir bestimmte Worte und Wortkombinationen benutzen, verrät etwas über die Persönlichkeit.
Diesen Zusammenhang, welchen viele auch intuitiv vermuten würden, konnte bereits in vielen wissenschaftlichen Studien gezeigt und repliziert werden. Bei der Entwicklung unserer 100 Worte Analyse wurden zahlreiche psychologische Studien berücksichtigt, an denen versierte Forscher aus verschiedenen Disziplinen beteiligt waren. Insbesondere der amerikanische Sozialpsychologe, J. Pennebaker, trägt viel zum Verständnis des Zusammenhangs von Sprache und Persönlichkeit bei.

Durch seine Arbeiten wissen wir, dass gerade die scheinbar unwichtigen Funktionsworte (z. B. Personalpronomen oder Artikel) am meisten über eine Person verraten. Funktionsworte sind dabei satzlogische Elemente, die keinen Inhalt transportieren, sondern Inhaltsworte strukturieren und ihnen dadurch ein sprachliches Gerüst geben. Im Folgenden nennen wir einige Beispiele, wie die sprachliche Struktur etwas über die Persönlichkeit von Menschen verrät.

Wie Menschen denken – eher analytisch oder intuitiv – bildet sich in deren Verwendung von Funktionsworten ab. So verwenden Menschen mit analytischen Denkstil vermehrt Funktionsworte, die ihrer Sprache Genauigkeit geben wie beispielsweise Artikel oder  aber Präpositionen. Diesen Zusammenhang entdeckten Forscher als sie Motivationsschreiben von Studenten untersuchten. Auch die Dominanz von Menschen lässt sich aus Sprache ableiten.

Dazu wurde in mehreren Studien untersucht, wie dominante Personen im Vergleich zu anderen Mitgliedern einer Gruppe diskutieren. Schließlich gibt es auch einige Befunde, die auf einen Zusammenhang zwischen Depression und Sprache hinweisen. Wiederholt konnten Studien zeigen, dass das Personalpronomen „Ich“ häufiger von depressiven Menschen verwendet wird als von Menschen ohne Depression.

Das Herz

Das Herz

EMOTIONEN ERFASSEN MIT PSYCHOLOGICAL AI

Die Verwendung von Worten verrät etwas über die aktuelle Gefühlslage einer Person:
Ist sie momentan traurig, ärgerlich oder fröhlich? Zunächst können Emotionen hinsichtlich ihrer Valenz in positive oder negative unterteilt werden. Außerdem lassen sich insbesondere die negativen Emotionen weiter unterteilen, wobei die relevantesten negativen Emotionen Trauer, Ärger und Angst sind. Stimmungen und Gefühle hingegen drücken sich über sog. Inhaltsworte aus.

Die Beine

Die Beine

IMPLIZITE MOTIVE ERFASSEN MIT PSYCHOLOGICAL AI

Gruppe 980
Gruppe 979-1

Eine einfache Aufgabe:

Hat das Wort „leiten“ in folgenden Sätzen die gleiche Bedeutung?

Gold leitet Strom besser als Holz.

Er leitet das Projekt mit Herzblut und wird es zum Erfolg führen.

Vermutlich geben Sie diesen Worten eine unterschiedliche Bedeutung, da Sie den Kontext verstehen. Eine Maschine interpretiert diese Worte aber immer als das Wort “leiten”. Wir haben das Verständnis für die Bedeutung von Worten und wenden es ständig an, ohne darüber nachzudenken.

Eine Maschine muss dieses Verständnis erlernen. Um der Maschine dieses Verständnis zu vermitteln, benutzen wir unterschiedliche maschinelle Verfahren der Textverarbeitung und des Textverständnisses. Diese Verfahren werden unter dem Begriff Natural Language Processing (NLP) zusammengefasst.

Unter Part-Of-Speech-Tagging (POS) versteht man die Zuordnung von Wörtern und Satzzeichen eines Textes zu Wortarten wie Adjektive oder Verben. Wir setzen diese Technologie ein, um beispielsweise folgende Sätze zu unterscheiden:

Wir überlegen gemeinsam eine neue Strategie. (“überlegen” = VERB)
Manche Menschen fühlen sich anderen überlegen. (“überlegen” = ADJ)

Embedded-Language-Models (ELMo) geben Wörtern einen Vektor, der auch den Kontext berücksichtigt. Wir setzen ELMo ein, wenn Worte mit verschiedenen Bedeutungen nicht durch ihre Wortart unterschieden werden können.

Der Leiter des Unternehmens war letztes Jahr sehr erfolgreich.
Ich bin heute fast von der Leiter gefallen.

Motive statt Emotionen

Wir sich die Alternativehypothese von Barth und Funke(2010) mit der 100 Worte Textanalyse untersuchen lässt.

Validierung der impliziten Motiverfassung Stand 2018

Lassen sich Ergebnisse aus impliziten Motivtests mit den 100Worte Motive Kategorien vorhersagen: Eine Validierung.

Höchste Qualitätsstandards-von der Wissenschaft zur Anwendung

Von der Wissenschaft zur Anwendung- Entwicklung einer Kl-unterstützten Textanalyse.

Genderbias in den deutschen Stellenanzeigen

Wie geschlechtsspezifische Sprache die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern verfestigt.

Wissenschaftlicher Hintergrund -ein Deep-Dive in die bisherigen Arbeiten

Wissenschaftlicher Hintergrund -Deep Dive

Die 100 Worte textanalyse zur Messung impliziter Motive-eine Validierungsstudie Stand 2020

Die 100 Worte Textanalyse zur Messung impliziter Motive -eine Validierungsstudie Stand 2020
Curious?

We would love to answer your
questions or demonstrate our tools:

imageedit_7_2212009184
Interested in
psychological AI?

Book a Webinar without obligation