Start-Up 100 Worte im Interview mit HastagHRBlog

Simon Tschürtz und Daniel Spitzer vom Start-Up 100 Worte im Interview (14.09.18)

Das Start-Up 100 Worte wurde von HashtagHRBlog innerhalb der Interviewreihe „Start-up HR“ interviewt. Thema des Interviews war, wie die Sprachanalyse zur Motiverkennung eingesetzt werden kann.

Die Idee hinter unserem Start-Up 100 Worte ist es, den Menschen wieder in den Mittelpunkt des Handelns zu stellen. Dabei geht es darum, das Unbewusste in der Kommunikation transparent zu machen. Studien haben gezeigt, dass sich in der Sprache eines Menschen persönliche Eigenschaften abbilden. Diese Erkenntnisse können in vielen Bereichen angewendet werden – der Personalauswahl, dem Employer Branding oder auch der Mitarbeiterzufriedenheit innerhalb des Unternehmens. Die persönliche Motivation liegt also darin, die Beziehung zwischen Menschen und das Verständnis für Menschen zu verbessern sowie bewusste und unbewusste Kommunikation transparent und verständlich zu machen. – Simon Tschürtz, CEO und Mitgründer des Start-Ups 100 Worte

Related Posts

en_USEN
de_DEDE_DE en_USEN